fbpx
Wer ist Herr von Myra? Herr von Myra Brotmanufaktur

BROT WIE FRÜHER

in Soest und Hildesheim

Herr von Myra ist weit mehr als nur eine Bäckerei. Bei uns wird täglich frisch mit hochwertigen Zutaten und in Handarbeit gebacken. Kein Laib gleicht dem anderen und keine Buchtel gleicht der anderen.
Keine künstlichen Zusatzstoffe, keine Vor- oder Fertigmischungen und Menschen, die täglich unseren Leitsatz „Brot wie früher“ leben.
Jeder Prozess ist von uns durchdacht. Wir setzen auf lange Teigführungen, regionale und biologische Rohstoffe.

Wer ist Herr von Myra?

Alle kennen ihn — aber die wenigsten unter diesem Namen. Wenn die Kinder Anfang Dezember gebannt auf die Tür starren und “Lasst uns froh und munter sein” ertönt, ist es soweit: Der Nikolaus kommt. Der Nikolaus, einer der populärsten Heiligen der Ost- und Westkirche, heißt mit vollem Namen “Nikolaus von Myra”. Myra, heute Demre, ist ein kleiner Ort in der Türkei, in der Nikolaus in der ersten Hälfte des 4. Jahrhunderts als Bischof tätig war. Um sein Leben und Wirken ranken sich viele Legenden. Eine der bekanntesten ist das “Kornwunder”.

Das Kornwunder

Während einer Hungersnot in Lykien erfährt Nikolaus von Myra, dass im Hafen ein Kornschiff vor Anker liegt — mit Getreide für den Kaiser in Byzanz. Die Bitte des Nikolaus, einen Teil des Korns abzugeben, lehnen die Schiffer vorerst ab, da das Getreide genau gewogen ist. Doch der Heilige versichert ihnen, dass sie keine Strafe zu befürchten haben. Schließlich stimmen die Seeleute zu. In Konstantinopel stellen sie verwundert fest, dass sich am Gewicht der Ladung nichts verändert hat. Das in Myra entnommene Korn reicht hingegen für zwei Jahre und wird auch noch zur Aussaat verwendet.
Diese Geschichte ließ Nikolaus zum Schutzpatron der Bäcker, Drescher und Getreidehändler werden. Höchste Zeit, eine Brotmanufaktur mit seinem Namen zu schmücken, in der bedachtsam und mit Liebe zur Sache gearbeitet wird. Ein gutes Omen für das Brot von “Herr von Myra”.

Brotmanufaktur

Das Substantiv Manufaktur stammt aus dem Lateinischen; manus = Hand und facere = machen, tun, herstellen. Eine Manufaktur ist also ein Betrieb, in dem noch Produkte von Hand hergestellt werden. Wirtschaftshistorisch betrachtet lösten die Manufakturen das mittelalterliche Handwerk ab und wurden im 19. Jahrhundert durch die industrielle Produktion der Fabriken abgelöst. In einer Zeit industrieller Massenfertigung aller Produkte des täglichen Lebens empfanden wir es als höchste Zeit die Kultur des „Handherstellens“ wiederzubeleben – wir eröffneten eine Brotmanufaktur.

Zutaten

„Il est bon comme le pain.“ – französisches Sprichwort. „Es (das Mehl) ist so gut wie das Brot“. In der Tat spielt die Güte des Mehls als Hauptingredienz neben gutem Salz, weichem Wasser und viel Zeit bei der Zubereitung die essentielle Rolle. Zumal in einer Slow-Baking-Manufaktur wie der Unsrigen, in der die Teige sehr lange ruhen und in der Backmittel, Zusatzstoffe oder gar Fertigmischungen niemals Verwendung finden, sind einerseits gesunde aber auch backtechnisch stabile Mehle von großer Bedeutung. Schmökert doch mal ein wenig bei uns im Shop; dort findet ihr bei den verschiedenen Produkten viel Nützliches zur Herkunft der Zutaten.

Brotmanufaktur Soest

Die Herr von Myra Brotmanufaktur Soest befindet sich in einem historischen Fachwerkhaus direkt am Anfang der Soester Fußgängerzone vom Hauptbahnhof kommend.

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
Sa. u. So.: 08:30 Uhr – 17:00 Uhr

Brüderstraße 59
59494 Soest
info@herr-von-myra.de
+49 2921 9448125

Brotmanufaktur Hildesheim

Die Herr von Myra Brotmanufaktur Hildesheim befindet sich direkt am historischen Hildesheimer Marktplatz schräg gegenüber des Bäckeramtshauses.

Öffnungszeiten:
Mo – Sa: 09:00 Uhr – 17:00 Uhr
So.: Geschlossen

Rathausstraße 25
31134 Hildesheim
info@herr-von-myra.de
+49 5121 1740220

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner